026 – Hingabe bei der Geburt

 

Hingabe ist für mich das Wort, das über einer Geburt schweben sollte. Denn genau darum geht es letztendlich, sich absolut hinzugeben. Sowohl den inneren Gefühlen der Geburt, den Wellen, die kommen und gehen, aber auch dem eigenen „Schicksal“ gegenüber, der ganz eigenen Geschichte mit dem Baby.

Es geht sowohl bei einer positiven Geburt um Hingabe als auch bei einer Komplikation oder einem Eingriff von außen wie beispielsweise einer Einleitung. Dem allem begegnest du im Idealfall mit tiefer Hingabe.

Ich spreche in dieser Folge auch über Tabuthemen. Auch diesen Themen mit Hingabe zu begegnen ist absolut förderlich für den Geburtsverlauf. Es hilft, sich schon vorher damit auseinanderzusetzen, was einem möglicherweise unter der Geburt unangenehm sein könnte. Und vielleicht gelingt es ja sogar, auch hier mögliche Ängste im Vorfeld zu lösen.

Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe und bis nächsten Sonntag,

Deine Kristin

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Podcast. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.