Erfahrungsberichte

Hier findest du Erfahrungsberichte von Teilnehmerinnen und Teilnehmern meiner Kurse (Live und Online). Natürlich haben alle der Veröffentlichung zugestimmt. 🙂 Die Berichte und Meinungen wurden inhaltlich nicht verändert, Kürzungen habe ich kenntlich gemacht.

 

default image

Liebe Kristin,

(...) Ich habe am 28.08. unseren T. entbunden, es war eine schöne, schnelle und unkomplizierte Geburt. Geholfen hat mir dabei vor allem auch die im Kurs vorgestellte Atemtechnik. Er ist gesund und munter und schläft fast am besten, wenn der große Bruder um ihn herum wuselt...;)

Ich hoffe, Dir geht es gut.
Liebe Grüße und einen schönen Herbst,

Wiebke G.

26. September 2017

default image
Liebe Kristin,
Nun ist mein Sohnemann schon 10 Wochen alt und ich habe dir immer noch nicht geschrieben.
Ich möchte mich von ganzem Herzen bei dir bedanken - dafür, dass du mir und meinem Kind eine friedliche, wunderschöne Geburt ermöglicht hast! Wir hatten einen so fabelhaften Start in unser gemeinsames Leben - danke!
Aber ich fange von vorne an und du darfst gern Auszüge veröffentlichen, denn jede Frau sollte die Chance haben, das erleben zu dürfen.
Schon nach deinem Kurs im März ging es mir in der Schwangerschaft besser. Ich habe nämlich endlich verstanden, warum die Geburt von meinem ersten Sohn so schmerzhaft, lang und kräftezehrend war. Und die traumatischen, lückenhaften Erinnerungen daran verfolgen mich nun nicht mehr. Ich konnte Frieden schließen durch die Aufarbeitung.
Nach dem Kurs habe ich regelmäßig die Hypnosen gehört und die Atemübungen gemacht. Mit jedem Tag wurde ich sicherer und konnte mehr in mir ruhen. (...)
Eine Woche vor ET bemerkte ich morgens leichte Wellen und innerlich wusste ich, dass es der Tag war. Über den Tag war aber alles sehr verteilt, immer mindestens zehn Minuten Abstand, manchmal länger. Ich habe aber bewusst seit dem Morgen deine Atemtechnik angewandt und das klappte super! Ich habe keinen Schmerz empfunden, sondern pure Kraft. (...) Unter der Dusche entspannte ich mich wohl so sehr - plötzlich waren die Wellen viel intensiver und bei 4 Minuten. Also anziehen, Tasche nehmen und wir fuhren los ins Krankenhaus gegen 23:00 Uhr. Trotz Autofahrt zur Klinik war ich ganz bei mir und meinem Kind(...). Wir kamen um 23:30 Uhr im Krankenhaus an. Die Hebamme dort brachte mich erst mal auf Station für das CTG. Ich war zu leise 🙂 Und wusste doch, dass es nicht mehr lange dauern konnte. Kaum hatte sie das CTG angelegt, atmete ich meine Fruchtblase auf. Das hätte ich nie für möglich gehalten, aber ich habe es bewusst gespürt und direkt in diesem Moment auch vor meinen geistigen Augen gesehen! Dann tastete sie den Muttermund (wobei sie wirklich mein Zeichen abgewartet hat) und stellte fest, dass wir schleunigst in den Kreißsaal müssen - 9 cm.
Da bin ich hingelaufen, habe in Ruhe meine Sachen gewechselt. (...) Die letzte Phase der Geburt war wunderbar. Ich habe meinen Körper so intensiv gespürt und jeden Zentimeter, den mein Sohn geschafft hat. WIr waren im Einklang. Kein Schmerz, nur diese Urgewalt und Kraft. Um 00:47 Uhr war F. dann bei uns und wir konnten direkt kuscheln und schmusen, das war mir bei der ersten Geburt nicht vergönnt. Die Hebamme und meine Mama waren völlig sprachlos und vor allem die Hebamme meinte, sie hätte so eine Geburt noch nie erlebt. Keine Schreie, kein Jammern, und diese unendliche Ruhe. Zur "Belohnung" gab es ein Einzelzimmer 😉
Es war jedenfalls wunderbar und du hast mir diesen Weg gezeigt - hab tausend Dank!
Und nun noch ein kleines Aber... niemand glaubt mir 🙂 Wenn meine Mutti oder ich von dem Geburtserlebnis erzählen, will es keiner so wirklich hören. Als würden wir spinnen. So gern alle hören "Dammriss", "Schmerzen ohne Ende", etc..., so ungern hören sie die Worte friedlich und wunderbar in Zusammenhang mit Geburt. Maximal ein Kommentar wie "bei manchen ist es eben einfacher". Das ist so schade.
Ich empfehle deine Geburtsvorbereitung sehr, wenn ich merke, dass eine Frau offen dafür ist.
Liebe Grüße,

Rosalie T. 11. Juli 2017

default image

Hallo Kristin,

ich wollte dir einmal schreiben, wie unglaublich gut es war, dass ich und mein Freund den Kurs bei dir gemacht haben.

Wir waren Anfang Dezember da und saßen neben dem Fenster, von dir aus ganz rechts.

Meine Vorbereitung bestand eigentlich hauptsächlich daraus, dass ich fast jeden Tag die lange Hypnose gehört habe. Es ging zum Ende hin auch echt gut. (...)

Ich muss sagen, ich hatte eine schöne, schnelle, leichte Geburt und darüber bin ich sehr froh. Ich brauchte keine Schmerzmedikamente, sondern konnte alles so erleben. (....)

Durch die Vorbereitung ist mir die Angst vor der Geburt genommen worden und es ist ein Erlebnis geworden, an das ich gerne zurückdenke. Dafür danke ich dir sehr!

Liebe Grüße

Julia L. 7. April 2017

default image

Liebe Kristin, ich habe im September deinen Kurs besucht und jetzt sind wir seit 10 Tagen zu viert.

Leider habe ich es nicht geschafft so regelmäßig zu üben, wie ich es mir eigentlich vorgenommen hatte. Trotzdem hatte ich eine ganz wunderbare Geburt und konnte doch relativ viel aus dem Kurs umsetzen. Als „schmerzfrei“ würde ich die Geburt zwar nicht bezeichnen, aber im Vergleich zu meiner ersten Geburt (...)  hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl nicht Herrin der Lage zu sein. Ich habe mich sehr sicher und stark gefühlt und es kam in keinem Moment Angst auf oder das Gefühl von etwas überrumpelt zu werden. Im Krankenhaus war in dieser Nacht sehr viel los (6 Geburten in wenigen Stunden mit nur 2 Hebammen), wodurch wir fast die komplette Zeit alleine waren und noch nicht mal im Kreißsaal, sondern nur im CTG-Zimmer. Bei der ersten Geburt hätte ich diese Situation als sehr belastend und verunsichernd empfunden. Jetzt war es mir sogar ganz recht, da wir so nicht gestört wurden. Die Hebamme haben wir erst bei Einsatz der Presswehen gerufen und nach 10 Minuten war unsere kleine (...) geboren. Bis auf die Presswehen konnte ich sehr gut in der Entspannung und bei der Visualisierung bleiben, auch wenn ich nicht in einer richtig tiefen Trance war. Ich habe dabei noch einige Male deine Geburtsmeditation gehört, was mir gut geholfen hat mich zu konzentrieren.

Ich möchte mich auf diesem Weg nochmal ganz herzlich bei dir bedanken. Ich hatte eine tolle Geburt und bin dadurch auch ganz beflügelt, stolz und kraftvoll ins Wochenbett gestartet. Vielen Dank!!!

Liebe Grüße

Julia B. 31. März 2017

default image

Liebe Kristin, hiermit wollte ich mich bei Dir herzlich bedanken. Ca. im letzten Monat meiner Schwangerschaft habe ich Dein Online-Seminar an einem Tag komplett durchgesehen, jeden Tag mit Kopfhörern die Tiefenentspannung angehört und immer wenn mich die Angst überkam, hörte oder schaute ich mir etwas daraus an. Ich hatte Angst auch nicht genug Zeit mit dem Online-Seminar gehabt zu haben, da ich erst so spät von Deinem Seminar erfahren hatte. Am Entbindungstag fingen die Wellen am Morgen ca. 7 Uhr an, ca.30 sec. lang, alle halbe Stunde... Über den ganzen Tag führte ich bei jeder Welle die Tiefenentspannung (...), die Bauchatmung und die Muttermund-Visualisierung durch. Bei jeder Welle! In der wellenfreien Zeit sagte ich mir pos. Affirmationen (...) Um 17:30 wurden die Wellen stärker. Um 18:15 stand ich vor dem Geburtshaus. Dort reiste ich über jede Welle (...).  Um 19:13 kam meine Tochter gesund auf die Welt. Die Geburt war ein stärkendes, heilendes und wertvolles Ereignis. Mir geht es sehr gut. Ich bin gesund und sehr glücklich. Herzlichen Dank, dass ich durch diesen Tag mit Deiner Unterstützung reisen und mein Kind auf diese stärkende, ruhige, entspannte und friedliche Art und Weise auf die Welt bringen konnte. Und vielen Dank für die Erinnerung an die weibliche Urkraft. Ich finde Deine Arbeit sehr wertvoll und wünsche es allen Frauen auf diese Weise durch die Schwangerschaft und Geburt begleitet zu werden.

Zeynep H. 7. März 2017

default image

Ich habe mit Hilfe der Atmung, die Du mir gezeigt hast in aller Ruhe 5 h lang meine Wehen veratmet. Für mich war diese Atemtechnik tatsächlich eine Offenbarung und ich bin sehr dankbar, dass ich sie dank Dir so kurz vor der Geburt noch kennengelernt habe. Die Phase der Geburt war tatsächlich sanft und friedlich und richtig schön.

Ich wünsche Die alles Gute und hoffe, dass Du mit Deinen Kursen noch vielen Frauen so hilfreich beiseite stehen wirst.

Merle G. 7. März 2017

default image

"Das Seminar hat mir geholfen, den Körper unter der Geburt zu verstehen. Und dadurch habe ich das Gefühl, ihn besser unterstützen zu können. Die Entspannung, in die ich jetzt schon ein Mal täglich bis zur Geburt gehe, ist Gold wert. Außerdem bin ich soooo dankbar, für all´ die guten Insider Tipps und dafür, dass der ganze Prozess mal bis ins Detail durchgegangen wurde: Wie komme ich ins KH, wie signalisiere ich, was ich brauche, ohne aus der Trance zu kommen, was hab ich bei der Kleidungswahl zu bedenken etc. Das alles hat so richtig Ordnung in diesen Tag gebracht. Aber vor allem finde ich die Trancereisen einfach einmalig. Ich schaffe es mittlerweile so schnell, in Trance zu kommen. Das hätte ich vorher einfach nicht gedacht!!!!!!"

Nadine Z. (Schauspielerin) 20. Juli 2016

default image

"Die Arbeit mit Kristin Graf in Vorbereitung für meine natürliche Geburt war eine enorme Hilfe. Die Atemübungen und  die Selbsthypnose die wir geübt  haben, haben mir die Möglichkeit gegeben, wirklich  loszulassen.
Es hat mir ein  neues Selbstbewusstsein gegeben und  dafür bin ich Kristin sehr dankbar."

Frida B. 20. Juli 2016

default image

"Kristin ist eine sehr einfühlsame und professionelle Mentaltrainerin, der man ihre jahrelange Erfahrung anmerkt. Wir waren begeistert von ihrer rationalen praxisnahen Herangehensweise.
Die Geburtsvorbereitung hilft einem nicht nur für die Geburt an sich, sondern auch für alle möglichen Alltagssituationen. Vielen Dank!"

Anna, 35 und Rafael, 45 1. Juli 2016

default image

"In meiner 20jährigen Tätigkeit als Hebamme war die ruhige und tief entspannte Geburt von Kristin Grafs Tochter für mich bislang einzigartig und hat mich sehr beeindruckt."

Claudia B. (Hebamme) 22. Februar 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wege zu einer schmerzfreien Geburt unter Hypnose